tropfenmitblüte

Logotherapie - Dem Leben einen Sinn geben:

Was können Sie durch eine psychosoziale Beratung mit dem Schwerpunkt Logotherapie gewinnen?
  • In Sinnkrisen wieder neue Sinnorientierung erfahren
  • Aus dem existenziellen Vakuum und einer frustrierten Leere heraus in neue Lebensfülle und Lebensfreude finden.
  • Den ganz persönlichen Sinnauftrag im Leben erkennen
  • Auf die schwierigen Fragen des Lebens gute und konstruktive Antworten finden.
  • Glückseligkeit spüren durch Sinnausrichtung, Sinnfindung und Sinngebung

"Das Leben fragt uns und wir haben zu antworten! -
Nicht: was hat das Leben uns zu geben? Sondern: was haben wir dem Leben zu geben?"
Das SEIN des Menschen ist ein Antworten - ein Ver - Antworten des Lebens.
Viktor E Frankl

Logotherapie - Trotzdem  JA  zum Leben sagen:

Wie kann Sie der logotherapeutische Gedanke in der psychosozialen Beratung bestärken?
  • Nicht nur Probleme, Mängel und Schwierigkeiten sehen, sondern auch die noch immer bestehenden Freiräume, Gesunden Anteile und Ressourcen.
  • Den Mut finden, schwierige Herausforderungen in Demut anzunehmen und etwas Sinnerfülltes daraus zu machen
  • Eigene Schwächen nicht bekämpfen, sondern mit Humor und Herzensgüte annehmen und meistern
  • Unveränderbares Schicksal annehmen und durch eine neue Haltung zum Bestmöglichen wandeln
  • Die Sinnhaftigkeit des Lebens bedingungslos bejahen
  • Sich manchmal von sich selbst ein Stück weit zu distanzieren und die Welt transzendent aus höherer, geistiger Sicht schauen
  • Werte und Gewissen immer wieder neu hinterfragen

Für das Leben entscheiden - Den eigenen Weg gehen

"Vielleicht ist kaum etwas schwerer zu begreifen und zugleich wichtiger als dieses:
Vertrauen ins Leben finde ich nur, wenn ich mich fürs Leben entscheide,
selbst und gerade dann, wenn es mir bisher nicht lebenswert erschien."


"Wer den eigenen Weg geht, geht nicht die Wege der anderen,
folgt nicht fremden Wünschen und Vorstellungen,
hört auf die eigene Stimme,
wird in seinen eigenen Entscheidungen klar,
wagt zu sagen, was er denkt, wagt zu tun, was er sagt,
weicht nicht aus, entwickelt Stehvermögen,
steht zu sich selbst, ist sich selbst ein Freund,
fängt an, sich und andere zu lieben,
schiebt das Dunkle nicht von sich auf andere,
wird sich selbst treu, vertraut sich selbst und anderen,
sagt „ja“ zum Leben,
lebt mitten im Leben,
schöpft das Leben aus,
sagt „ja „ zum Tod, geht seinen Weg zu seinem Ziel"

Uwe Böschemeyer